Swiiiiiming in the rain *sing*

Juhu, war heut endlich mal wieder nach laaaaangen Wochen und Monaten mal wieder schwimmen, und auch wenn ich dank der Überfüllung bestimmt keinen Kilometer geschafft hab, so fühlt es sich doch gut an mal wieder was für sich getan zu haben. Aber das interessiert hier grad sicher keinen, oder?

Okok, ich komm schon zu Montag. Also als erstes mal war der Hinweg nach Koblenz ein echter Horror. Schon in Mannheim hab ich meinen Anschlusszug verpasst, weil wir kurz vor Mannheim einfach mal 15min mitten in der Pampa rumstanden. Ich hasse die Bahn. So ist uns dann nämlich vom Zusammensein eine ganze Stunde flöteng gegangen. Unfair.
Jeeeedenfalls, es war ein wunderschöner Abend. Ich hab ihn gleich umarmt und mit Küsschen auf den Mund begrüßt, wofür er sich gerächt hat, in dem er mich dann gleich vor dem Bahnhof fast in Grund und Boden geküsst hat und meine Fresse kanner küssen. Wir hatten jedenfalls eine echt gute Zeit, haben ein bischen geredet, viel gekuschelt und noch mehr rumgeknutscht.
Irgendwann wollten wir dann nicht mehr im Restaurant rumsitzen, sondern sind zurück zum Auto. Naja, zwischendurch bin ich - neugierig wie ich bin - in einen dunklen Unterhof. Wo wir natürlich etwas wilder zur Sache gegangen sind, denn ich bin ja eine Drecksau und er auch. Brav wie er ist hat er aber gleich aufgehört, als er gemerkt hat, dass ich nicht in einem dunklen Hinterhof Sex haben will.
Im Auto haben wirs uns dann auf der Rückbank gemütlich gemacht. KLingt blöd, aber wir wollten halt allein sein. Naja, irgendwie hab ich dann angefangen zu heulen, weil wir nicht mehr viel Zeit miteinander hatten und ich mich nicht von ihm trennen wollte. Im Zug gings dann auch mit der Heulerei weiter.
Tja, im Moment kann ich eigentlich nur sagen, dass es ein wunderschöner Abend war, ich ihn total vermisse und unbedingt so schnell wie möglich wieder sehen will. Dass ich gleichzeitig aber auch am eruieren bin, inwiefern ich grad dabei bin mich in das Bild, dass ich mir die letzten 1,5 Jahre von ihm gemacht habe, zu verlieben, oder ob ich mich wirklich grad in ihn als Person verliebe.

Tja, das war mein Bericht zu Montag, jetzt ess ich noch nen Apfel und werd dann bald mal ins Bett gehen, werd langsam müde. Und bei dem Weckdienst, denn ich im Moment hab (wir telefonieren jeden Morgen,w enn er zur Arbeit fährt ) muss ich ja quasi immer pünktlich aufstehen
Jedenfalls, auch wenn uns die größten Probleme noch bevorstehen und es grad am Anfang alles andere als leicht werden wird, sollten wir wirklich zusammen kommen, ich bin grad einfach glücklich und genieße die Situation, das Gefühl und das ganze Kribbeln und so. Einfach herrlich

Nun denn, ich wünsch euch noch was meine süßen Schnuckels *bussi*

29.10.08 22:21

Letzte Einträge: Back?, Endlich wieder gesund

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


dect (30.10.08 06:46)
Nicht so viel Nachdenken... geniess es doch einfach und lass Dich überraschen was wird.